Bergsteigen Alpamayo - Suedamerika Explorer -Trekking und Bergexpeditionen

Trekking und Bergexpeditionen
Suedamerika Explorer
Trekking und Bergexpeditionen
Kontakt: +49 (0) 91135411
Suedamerika Explorer
Direkt zum Seiteninhalt
Reisebausteine > Bergsteigen
Bergsteigen Alpamayo
Der Alpamayo mit seiner perfekten Pyramidenform ist für viele Bergfreunde einer der schönsten Berge der Welt. Das Traumziel vieler Bergsteiger befindet sich in der Cordillera Blanca in Peru und wird umgeben von weiteren spektakulären Eisriesen des höchsten tropischen Gebirges der Welt. Nach mehreren erfolglosen Versuchen gelang die Erstbesteigung erst 1957 durch eine deutsche Seilschaft. Der Alpamayo ist bei weitem nicht der höchste Berg der Cordillera Blanca, aber auch heute noch übt der Berg eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Bergsteiger aus aller Welt aus.
Dauer: 5 oder 6 Tage

Schwierigkeit: ***

Preis ab

Teilnehmer: min. 2

Gerne führen wir diese Tour auch zu Ihrem individuellen Wunschtermin durch
Reiseverlauf:

1. Tag: Huaraz - Cashapampa - Llamacorral

Wir verlassen Huaraz schon früh morgens um 7 end fahren weiter nach Cashapampa wo uns bereits unser Eseltreiber erwartet. Hier auf 2900m Höhe beginnt der Anstieg. Auf 3800 Meter steigen wir heute hinauf, dort befindet sich das Lager Llamacorral. Dieses haben wir nach etwa 4 Stunden erreicht und hier werden wir auch übernachten.
Übernachtung im Zelt
/-/M/A/

2. Tag: Llama corral - Base Camp

Heute wandern wir an 2 herrlichen Seeaugen vorbei, den Lagunas Jatunpampa und Ichicocha. An einem Aussichtspunkt findet das Mittagessen statt, bevor wir weitersteigen zum Lager auf 4300 Metern. Bevor wir uns zur Nacht richten, checken wir noch mal die Ausrüstung.
Übernachtung im Zelt
/F/M/A/

3. Tag: Base camp - Hochlager

Heute wird richtig geklettert: Zuerst über eine Moraene und einige Felspassagen bis wir nach etwa 3 Stunden den Gletscher erreicht haben, gleichzeitig auch die 5000 Meter Grenze. Von hier aus steigen wir in weiteren 2 Stunden durch ein Eiscolour auf immerhin schon 5600 Metern. Von hier aus geht es noch eine halbe Stunde bergab zum eigentlichen Hochlager auf 5400 Metern, wo uns eine erfrischende Nacht auf dem Gletscher erwartet.
Übernachtung im Zelt
/F/M/A/

4. Tag: Hochlager - Gipfel - Hochlager

Heute starten wir früh in den Tag, etwa um 2 Uhr Nachts. Wir überqueren zuerst etwa eine Stunde lang den Gletscher, dann geht es direkt in die 75 Grat steile Wand (Ferrari Route). Diese schwierige Rinne führt uns direkt unter den Gipfel, wo wir kurz die Aussicht genießen und uns schnell an den Abstieg machen, denn der ist schließlich nicht ohne.
Um die Mittagszeit sollten wir ungefähr im Hochlager sein wo wir heute noch mal übernachten. Der Nachmittag ist zum Ausruhen bestimmt.
Übernachtung im Zelt
/F/M/A/

5. Tag: Hochlager - Base Camp

Heute steigen wir auf dem Aufstiegsweg wieder hinunter ins Lager auf 4300 Metern wo auch übernachtet wird.
Übernachtung im Zelt
/F/M/A/

6. Tag: Base Camp - Huaraz

Heute steht nur noch der kurze Restanstieg nach Cashapampa an. Dort wartet schon unser Wagen und bringt uns zurück nach Huaraz.
endet die Tour. Individuelle Rückreise oder Anschlussprogramm.
Übernachtung im Zelt
/F/M/-/

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Englisch/Spanisch Bergführer
  • Transport am Beginn und am Ende der Bergtouren
  • Eintritt in den Nationalpark von Huascaran
  • Extra Führer ab 3 Personen
  • Bergausrüstung
  • Koch und Kochutensilien
  • Träger vom Basislager bis Camp 1
  • Lasttiere bis zum Basislager
  • Jeweils ein Zelt für 2 Personen, Kochzelt, Gemeinschaftszelt, Toilettenzelt nur im Basislager
  • Verpflegung wie im Programm erläutert, Frühstück(F), Mittagessen(M) oder (BL), Abendessen(A)

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
  • Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben
  • Reiseunfall- und Krankenversicherung
  • Schlafsack
  • Bergausrüstung: Steigeisen, Eispickel, Klettergurt

ZUR BEACHTUNG:
  • Südamerika Explorer übernimmt keine Haftung für Unfälle, die während der Tour/Expedtion passieren können. Deshalb empfehlen wir Ihnen eine entsprechende, international gültige Versicherung abzuschließen.

Hinweis:
  • Bergausrüstung wie Schalenstiefel, Steigeisen, Klettergurt usw. können vor Ort ausgeliehen werden und sind nicht im Preis inklusive.
Zurück zum Seiteninhalt